24.06.18

Der Videobeweis als Wegweiser?

Es ist wieder Fussball WM und es geht wieder um die Schiedsrichter und ihre Entscheidungen. Nun aber nicht mehr nur um die falschen Entscheidungen, sondern in erster Linie um den Viedobeweis. Er soll ja das Spiel gerechter machen. Gegner formierten sich, sie lehnen den Videobeweis ab, denn der Videobeweis verändere angeblich das Gesicht des Fußballs. So könne man gar nicht mehr richtig jubeln, weil man ja nicht weiß, ob es nun tatsächlich ein Tor war oder ob es der Videoschiedsrichter nicht vielleicht zurücknimmt. Dann hätte man sich zu früh gefreut, was die Freude am Fußball zerstöre. Ist das der Sinn des Spiels? Dass sich Zuschauer emotional unterhalten fühlen oder geht es um den Sieg des besten Teams? (mehr …)

28.03.18

Fairer Musikchef packt aus: So (un-)fair ist das Musikbusiness wirklich

Viele Menschen machen Musik und träumen von einer Karriere als Musiker. Doch der Musikmarkt ist nicht nur hart, er wirkt auch unfair. Welche Chance hat ein aufstrebender Musiker überhaupt? Sind Casting Shows im Fernsehen ein guter Weg? Der Musikproduzent, Komponist und Musikchef eines TV-Senders Harald Reitinger erklärt im neusten FAIRsteher unterwegs Beitrag (mit Video) was er von Casting Formaten im TV hält, was ein Künstler tun sollte, damit er im Haifischbecken Musikbranche nicht untergeht und erzählt, warum die Gruppe Tokyo Hotel bereits von Fairness profitiert hat. (mehr …)

19.03.18

Mit der Kettensäge für mehr Demokratie!

Ein Berliner Künstler zerstört eines seiner Bilder mit der Kettensäge, um für mehr Demokratie zu demonstrieren. Und das auch noch in Athen, der Wiege der Demokratie. Grund genug für mich hinzufahren, die Aktion zu beoabchten und mit dem Künstler zu sprechen. Was will er damit sagen und bewegen (mit Video) (mehr …)

08.03.18

Wenn der Bunny am Weltfrauentag im Pfeffer liegt

Am Weltfrauentag, dem 08.03.2018 dreht sich alles um die Frau. Die Frau an sich und im Speziellen. Mancherorts wird sie am Weltfrauentag mit Geschenken überhäuft (wie in Russland), manchmal darf sie darauf hinweisen, dass sie die Gleichberechtigung nicht nur versprochen, sondern gerne tatsächlich gelebt haben möchte. So (sorry, liebe Blumenhändler und Juweliere) ist das bei uns. Jedenfalls steht sie, also die Frau, sowas von im Mittelpunkt am Weltfrauentag. Sogar in den Nachrichten kommt sie dann vor. Auf allen Kanälen. Nur ändern tut sich nichts. Da komme auch ich nicht am eigentlichen Thema vorbei: Wo liegt in Punkto Gleichberechtigung eigentlich der Hase im Pfeffer? (mehr …)

22.02.18

Schlechte Chancenauswertung im Spiel ums Ganze

In Bremen haben sie sich entschieden: Dort soll der Steuerzahler nicht mehr für Polizeieinsätze bezahlen, die durch Fußballfans oder besser gesagt Hooligans verursacht werden. Dass dieses Urteil im Rest der Republik nicht unbeachtet und unkommentiert, was klar. Ist doch der (Profi-) Fußball mittlerweile zum heiligen und wohl emotionalsten Kulturgut in unseren europäischen Gesellschaften geworden. TV-Sender und ihre Kollegen der schreibenden Zunft berichten über jede Flatulenz, am besten live. Dass dieses Urteil aber auch eine der vermutlich wesentlichsten Gerechtigkeitsfragen berührt, wird im emotionalen Aufschrei oft übersehen. (mehr …)

04.02.18

Hört nicht auf die Hetzer!

Heute dienen Vorverurteilungen und Hetze vielleicht noch als Aufreger zur Auflagensteigerung. Eine Frage, die ich mir stelle, wenn ich mir solche Schlagzeilen ansehe: Warum hetzen spezielle Medien gezielt negative Stimmung an und spielen mit dem dadurch ausgelösten Zorn? Heute noch überwiegend gegen Verbrecher oder manchmal schon gegen Politiker, morgen dann vielleicht gegen eine Volksgruppe oder vielleicht gegen Dich? Ist es überhaupt ok, wenn man heute offensichtliche Verfehlungen, die kein Mensch auf der Erde billigt, weiter aufbauscht und den dadurch ausgelösten Zorn zum eigenen (finanziellen) Vorteil einsetzt? (mehr …)

Datenschutz