Fairsteher

Haltung zeigen – Orientierung geben!

Von frühester Jugend an, bin ich aufgestanden, wenn es aus meiner Sicht ungerecht zuging. Schweigen und zusehen war noch nie meine Sache gewesen. Schon bei diesen ersten Erfahrungen habe ich festgestellt, dass nicht nur Fairness und Gerechtigkeit eine klare Tatsachenlage benötigt, sondern jede Entscheidung und jedes Urteil nur dann richtig sein kann, wenn man die Wahrheit kennt. Im Bewusstsein des Wertes der Wahrheit suchte ich nach Techniken und Mittel zumindest die Wirklichkeit zu entdecken. Wahrheiten gibt es viele, die Wirklichkeit gibt es nur einmal.

Als sport- und insbesondere fußballbegeisterter junger Mensch versuchte ich privat stets mit fairen Mitteln sportlich erfolgreich zu sein. Schnell musste ich damals lernen, dass dies nicht immer der Weg zum Erfolg ist. Unfaire Methoden wurden früher noch beklatscht, wenn sie zum Ziel führten. Letztendlich war dies der Auslöser später als Fußball Schiedsrichter zu wirken.

Zusätzlich gründete ich ein eigenes Institut für Gerechtigkeitsforschung, welches heute als Steinbeis Transferzentrum für Gerechtigkeitsforschung an der Hochschule Darmstadt firmiert. Forschen und (Vor-)denken waren aber mir im Laufe der Zeit nicht mehr ausreichend. Ich wollte die Dinge anpacken. Ich begann 2004 mit weltweiten Vorträgen und Projekten den Gedanken von sozialer Intelligenz, Gerechtigkeit und vor allem den Wert der Wahrheit in die Welt zu tragen. Der echte FAIRsteher war geboren. Heute weiß ich für mich, dass soziale Intelligenz der entscheidende Faktor sein kann, sowohl die großen Herausforderungen in Zeiten des (Klima-)Wandels, von Handelskriegen und einer kriegslüsternen, mit Atomwaffen hochgerüsteten Weltpolitik einerseits und auch im Kleinen, im täglichen Miteinander in Unternehmen, bei Kunden und in der Familien lösen kann. Richtige Entscheidungen auf Basis einer klaren Tatsachenlage und eine ehrliche Positionierung sind die Bausteine des Erfolges. Wichtig dabei ist, dass wir nur gemeinsam erfolgreich sein können und Alleingänge tatsächlich nur auf dem Fußballplatz helfen.