Fight for Yourself! – Das Buch

Buchcover von Fight for Yourself
Spannend, effektiv und für jeden anwendbar!

Sich seiner eigenen Lebensziele bewusst werden, sie aktiv verfolgen und in Konflikten gegen Übergriffe anderer verteidigen. Das sind die entscheidenden Schritte auf dem individuellen Weg zur persönlichen Freiheit.

Dieses Buch bietet praxiserprobten Rat, um die eigenen Ziele zu schützen. Der Autor ist als erfahrener Prozessanwalt ein analytischer Denker und wahrer Komunikationssprofi. Ausgehend von seinen Erfahrungen hat Markus Schollmeyer allgemeingültige und für jeden leicht anwendbare Richtlinien entwickelt, die für jeden auch im Alltag äußerst nützlich sind. Durch praktische Checklisten und Formeln lernt man, die eigenen persönlichen Stärken einzuschätzen und zu aktivieren sowie die Lügen, Bluffs und Intrigen der Gegenspieler aufzudecken. So beschützt man seine Lebensziel vor ungerechten Eingriffen anderer!

Packende Fälle aus dem richtigen Leben zeugen von himmelschreienden Ungerechtigkeiten. Die Erfahrungsberichte lesen sich wie kleine Krimis, wenn es heißt, für sich selbst zu kämpfen.

Sich gekonnt wehren und nie wieder ungerecht behandelt werden.
Pressestimmen

„Praktisch, anwendbar, hilfreich und packend erzählt.“ (NEWS Leben )

„Auf 224 Buchseiten zeichnet Markus Schollmeyer authentische Fälle aus dem Gerichtssaal und aus dem Alltag nach. Er analysiert sie und setzt hinter jedes Kapitel eine Checkliste für den Hausgebrauch. Die Leser erfahren, wie sie vom Handwerkszeug der Anwälte profitieren können – ganz abseits von der reinen Gesetzesarbeit … Markus Schollmeyer weiß, wovon er spricht.“ (Münchner Merkur )

Anklage: Im Auftrag der Gerechtigkeit

Ein gesamtes Dorf duldet über 25 Jahre einen Kinderschänder. Ein fremder Grundstücksinteressent gibt dem Fall einen neuen Lauf. Ein Mitglied des organisierten Verbrechens liefert Mädchen in Deutschland an Prominente und Mächtige. Als er auffliegt, entwickeln sich die Dinge mit unerwarteter Dynamik.
Buchcover von Markus Schollmeyers Buch Anklage: Im Auftrag der Gerechtigkeit
An anderer Stelle müssen unschuldige Arbeitnehmer um Ihre berufliche Existenz bangen. Ihnen droht das komplette Aus, denn sie kämpfen gegen einen scheinbar übermächtigen Gegner. Es scheint für alle nur eine Lösung zu geben: Ein idealistischer Anwalt, der als Neuling auszog, um für Gerechtigkeit zu kämpfen. Doch je weiter er die Karriereleiter als Strafverteidiger hochsteigt, desto mehr sieht er sich vom Morast der Käuflichkeit umgeben. Recht scheint in erster Linie eine Frage des Geldes zu sein. Er spielt das Spiel mit, bis er nicht mehr kann und sich eines Tages für die Kehrtwende auf eigene Faust entscheidet.

Markus Schollmeyers packende Geschichte über Gerechtigkeit basiert auf seinen eigenen Erfahrungen. Er gewährt uns dabei unglaubliche Einsichten in und hinter die deutschen Gerichtssäle, die Mechanismen von Anwaltskanzleien und der Rechtsprechung. Selbst auf seine Besuche in der Justizvollzugsanstalt, besser bekannt als »Knast«, nimmt er den Leser mit. Als Strafverteidiger erhebt er Anklage gegen die Käuflichkeit von Gerechtigkeit. Er bleibt nicht im Zynismus vieler seiner Kollegen stecken, sondern hält ein Plädoyer für mehr Werte und auch mehr echte Freiheit auf Basis von gegenseitigem Vertrauen. Absolute Thrillerqualität!

Aufsätze und sonstige Publikationen

  • Arbeitsrecht für Führungskräfte
  • Innerbetriebliches Konfliktmanagement
  • Beweisbeschaffungsmöglichkeiten des Arbeitgebers bei Straftaten der Belegschaft
  • Checkliste Allgemeine Geschäftsbedingungen in der Personalarbeit