19.08.16

Innovation Festival in Namibia: Eine großartige Erfahrung

Namibia Afrikanische Schönheit © Foto Markus Schollmeyer Windhoek innovation Festival Polytechnik of Namibia Chancengerechtigkeit Chancengleichheit Afrika

Afrikanisches Abenteuer © Foto Markus Schollmeyer

Bildung nach Afrika bringen klingt auf den ersten Blick nach Entwicklungshilfe. Zugegebenermaßen waren das meine ersten Gedanken als 2015 die Anfrage kam, in Windhuk/Namibia im Rahmen des ersten Subsahara Innovation Festivals des NBII/Polytechnic of Namibia Entrepreneure zu unterrichten. Doch beim genaueren Hinsehen entpuppte sich die vermeintliche Entwicklungshilfe als ein hervorragendes Projekt im Rahmen echter Chancengerechtigkeit! (mehr …)

10.02.16

Veranstaltungshinweis für Unternehmer: Umsatzchance Ausland

bdsAm 10. März 2016 darf ich für den Bund der Selbständigen (Gewerbeverband) in München zum Thema „Umsatzchance Ausland – Welche Grundlagen Unternehmer beherrschen sollten“ sprechen. Besonders in den Zeiten der globalisierten Wirtschaft und weltweit erreichbarer Onlineshops ist es für viele Unternehmen unabhängig von Größe und Anzahl der Mitarbeiter ein wesentlicher Wettbewerbsvorteil, sich auf internationale Fragen rechtzeitig vorzubereiten.

Inhaltlich geht es an dem Abend um die Frage, wie man die Umsatzchance nutzt, die aus internationalen Geschäften entsteht. Dazu gibt es neben konkreten Erfahrungen aus meiner internationalen Tätigkeit, Hinweise für erfolgreiche, interkulturelle (Vertrags-)Verhandlungen, Steuertipps incl. staatlichen Finanzbeihilfen und natürlich die gefährlichsten rechtlichen Stolperfallen, die dem unternehmerischen Erfolg entgegenstehen können. Beginn der Veranstalltung ist um 19 Uhr in den Räumen des Bund der Selbständigen in München.  Der Eintritt ist frei

19.11.15

In fremden Schuhen oder wie ändert, was nicht passt

Markus Schollmeyer In fremden Schuhen Vortrag QuerdenkerErleben Sie die persönliche Geschichte und den Wandel von Markus Schollmeyer: Die Frage nach Gerechtigkeit war Motivation des Jurastudiums, doch als Anwalt empfand er die Praxis anders. Er begann nach Gerechtigkeit und ihren wirklichen Mechanismen zu forschen. Dazu gab er sein bisheriges Leben auf, gründete ein Institut für Gerechtigkeitsforschung in München und kooperierte er mit Universitäten. Dieser Weg und die Forschung führte ihn einmal um die Erde, auf vier Kontinente. Am Ende fand er nicht nur eine Antwort auf die Frage „Was ist Gerechtigkeit“, sondern erlebte die Welt und ihre fortwährende Such nach Gerechtigkeit in einem neuen, klaren Licht. Mit diesen Erfahrungen kam er als „neuer Mensch“ zurück und startete neu. In seinem packenenden Vortrag zeigt er nicht nur, wie man „Gerechtigkeit“ schaffen kann, sondern nimmt die Zuhörer mit auf seine Reise, die seine Werte korrigierte und ihn als Menschen veränderte. Egal, ob beruflich oder privat, mit diesen Tipps und Informationen kommt man an sein persönliches Ziel und lernt mit Blick auf das Ganze die Dinge so anzupacken, dass sie sicher gelingen.

19.11.15

Fight for Yourself! – Der Vortrag

Markus Schollmeyer Fight for Yourself Rechtsanwalt Autor Das Leben steckt voller Konfrontationen, die es zu meistern gilt. Besonders dann, wenn das Leben oder eine einzelne Situation eine Entscheidung fordert, muss man sich vorbereiten. Erleben Sie mit Markus Schollmeyer – basierend auf seinem gleichnamigen Erfolgsbuch „Fight for Yourself“ was es heißt, in Konfrontationen an vorderster Front zu stehen. Lernen Sie sich durchzusetzen, selbst dann wenn Sie bedrängt fühlen oder mit dem Rücken zur Wand stehen. Profitieren Sie von seinem Erfahrungsschatz, um nie mehr den Kürzeren ziehen zu müssen.

19.11.15

Werden Sie ihr eigener Anwalt

Wir werden jeden Tag mit Gesetzen und Vorschriften in allen Lebensbereichen konfrontiert. Steuerrecht, Familienrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Verkehrsrecht, Strafrecht um nur einige Beispiel zu nennen. Trotzdem sind Gesetze und Vorschriften für die meisten Menschen ein Buch mit sieben Siegeln. Sie wissen nicht, wie man damit umgeht obwohl wir in einem Rechtsstatt leben. Dieses Seminar zeigt leicht verständlich, wie man mit Gesetzen arbeitet, wie man Urteile richtig liest, welche Taktik am besten ist und wann es sich lohnt auch mal vor Gericht zu ziehen. Jura für den Hausgebrauch in Unternehmen und Privatleben, als erste Hilfe in Notfällen und als unverzichtbares Wissen für ein reibungsloses Leben.

Das Seminar vermittelt Grundzüge in diesen Bereichen

  • Arbeit mit Verordnungen, Gesetzen und Gerichten
  • Arbeitsrecht
  • Steuerrecht
  • Strafrecht
  • Mietrecht
  • Vertragsrecht
  • Verkehrsrecht
  • Prozessrecht
  • Erbrecht
  • Schadensersatz und Schmerzensgeld

19.11.15

Macher oder Marionette

Markus Schollmeyer Vortrag Macher oder MarionetteWer etwas bewegen oder neue Ziele erreichen will, der muss zwar eigene Grenzen überschreiten, aber sollte dabei anderen nicht auf die Füße treten, deren Grenzen nicht verletzen. Regelmäßig und schnell fühlen sich die meisten Menschen dann unwohl, geben auf und bewegen sich lieber im abgesicherten, bekannten Bereich. Und verzichten damit auf Erfolg und Lebensfreude. Dabei ist die Lösung einfach: Nehmen Sie die anderen Menschen mit sozialer Intelligenz auf den eigenen Weg mit und begeistern Sie sie für ihre Themen und Ziele. Dann entsteht Unterstützung statt Widerstand und damit wächst der Erfolg. Alleingänge sind schwer. Richtige Kommunikation ist immer der Schlüssel: Verstehen die Kunden den Mehrwert, versteht der Richter, was tatsächlich passiert ist oder versteht mein Partner/meine Partnerin, dass ich sie auch mit wenig Zeit und in hektischen Alltag liebe? Wer mit Herz, Verstand und Leidenschaft agiert, wächst über sich hinaus. Wie aber setzt man seinen Mut, seine Ideen und seinen Willen richtig um und ohne am Gegenwind zu scheitern?
Markus Schollmeyer macht nicht nur Mut, die Dinge anzupacken, sondern zeigt, wie man mit Kommunikation, Persönlichkeit, Selbstbewusstsein und den Erfolg anzieht. Nicht nur in Unternehmen und im Job, auch im Privatleben!

  • Das Macher-Prinzip: Wie man bekommt, was man will
  • Die Kommunikationszielscheibe: So treffen Ihre Worte ins Schwarze
  • Überzeugen heißt überzeugend sein: Bringen Sie sich ein
  • Wie man Regeln bricht und damit durchkommt

Datenschutz